Seelenlicht - Lebe Dein wahres Selbst
Mein Blog

Zeitenergie November 2016 UPDATE

Der Supermond und
das Licht der Wahrheit!





Da momentan die Energien sich auf der Erde stark zeigen und der Umbruch gerade so in Fahrt ist, folgt hier das Update zur November-Zeitenergie.
 

Am heutigen Tag, 14.11.2016, geht der grösste „Supermond“ seit rund 70 Jahren auf! Er ist aktuell so nahe, wie zuletzt im Jahr 1946 und erscheint deswegen am Nachthimmel um die 14 Prozent grösser.
Die Erde tritt jetzt in eine „neue“ Energiepforte ein, wodurch die Kraft des Mondes die Energien gebündelter als auch schon auf uns Menschen und unsere „Umgebungs-Energiefelder“ reflektiert.
 
Da ist CHAOS vorprogrammiert! Und das muss nichts schlechtes sein, im Gegenteil! Chaos kann oft sehr notwendig sein, um alte, verstaubte Strukturen aufzubrechen, damit das NEUE endlich Einzug halten kann.   
 
Der Mond steht ja bekanntlich auch für die weibliche Kraft in uns: und genau diese wird aktuell stark gespiegelt (bis mindestens zum nächsten „Supermond“ am 14.12.2016).
 
Es geht um die SANFTHEIT, um das Offensein, das Authentisch-Sein! Viele Gefühle wollen in dieser Phase gesehen und gewürdigt werden und kommen daher auch verstärkt nochmals an die Oberfläche.
 
Allgemein gilt: Alles was unter den Teppich gekehrt wurde, kommt jetzt ans Licht… kompromisslos! Die Zeit für die Unwahrheit, für das Zurückhalten und für geheime Machenschaften in der Dunkelheit ist vorbei. Wer das erkannt hat, kann mit dem Prozess im Vertrauen gehen. Wer noch an den alten Zeiten und an der Angst festklebt, wird jedoch mit dem zu kämpfen haben, dass er das Gefühl hat, der Boden stürzt unter ihm zusammen.
 
In der Politik wird daher noch versucht, die „Kontrolle“ über die Aufrechterhaltung der gewohnten alten Strukturen zu gewährleisten. So wird versucht, über manipulative Einflüsse seitens der Medien die Menschen weiterhin in Angst und Dunkelheit zu verstricken.
 
Es liegt nicht an den Engeln oder gar den Ausserirdischen uns vom selbstgemachten Elend auf der Erde zu befreien! Es ist unsere Pflicht, ins selbstständige Denken, Fühlen und Handeln zu gehen und eigenverantwortlich das Leben in die Hand zu nehmen!
 
Die Menschen haben es allgemein satt, den alten Strukturen nachzueifern. Sie sind müde, fühlen sich ausgelaugt und vor allem enttäuscht vom alten Machtsystem. Das sieht man gerade sehr gut in den USA, was die Wahlen anbelangen. Egal wie die Medien noch über den „bösen“ Trump schimpfen, und uns über die Zeitschriften „Spiegel“ und Konsorten versuchen in die Angst und somit „Enge“ zu treiben… so sieht die alte Garde der Politik doch immer mehr ihre Macht schwinden.
 
Auch wenn es für viele vielleicht nicht greifbar sein mag: Der Wandel hat definitiv begonnen! Und jeder grosse Wandel braucht neues Blut, neue Strukturen und neue Ansichten! Dass dies Angst machen kann, dass das Ego sich oft vor Neuem sich fürchtet, ist verständlich – und doch ist es ein zutiefst notwendiger Prozess, in dem wir uns soeben befinden!
 
Nochmals: Durch den Mond wird die Energie so gebündelt, dass die Wahrheit nun gesehen werden will und gesehen wird (man öffne nur die Augen und durchstöbert vielleicht mal sein eigenes Gefühl oder freie Medien)! Diese gebündelte Kraft deckt die Wahrheit nun regelrecht auf – egal ob politisch, wirtschaftlich, familiär oder ganz persönlich.
Es geht darum, dir jetzt selbst zu vertrauen, deiner Intuition zu folgen! Es geht darum, dich wieder selbst zu ermächtigen und nicht deine Verantwortung den Medien etc. abzugeben. Es geht darum, autark zu sein und die Wahrheit im Herzen selbst zu überprüfen!
Wie wäre es, wenn wir uns erlauben würden, wieder über den eigenen Horizont zu blicken?
 
Der Mond scheint zu sagen: „Nichts ist so, wie es scheint!“ Seine grosse, helle und lichtbringende Aura fordert uns aber auch heraus, UNSER eigenes LICHT wahrzunehmen und vor allem es strahlen zu lassen?
 
Daher frage dich: „Wo nehme ich mich immer noch zurück? Wo bin ich noch nicht bereit, mein Licht zu zeigen und weshalb?“
 
Du darfst strahlen, ja du SOLLST geradezu dir erlauben, dein wahres LICHT herrlich und voller Freude zum Strahlen zu bringen! Du bist nicht hier, um deine Schönheit und dein Glanz unter den Teppich zu kehren, damit andere sich vielleicht nicht klein fühlen müssen. Du bist hier, um die Herrlichkeit deines eigenen wahren Selbst zu repräsentieren, denn dein Körper ist nun mal DER AUSDRUCK deiner Seele!
Und wenn du erlaubst zu strahlen, dann erinnerst du deine Mitmenschen daran, es dir gleichzutun…
 
 
 
 
Wie die aktuellen kosmischen und energetischen Einflüsse auf
uns Menschen einwirken
 


Ich habe mir erlaubt, das „Feld“ zu befragen (zu scannen), was uns Menschen momentan und für die nächsten Tage auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene erwartet, was die Chancen darin sind und wie dir damit gut umgehen können.
 
 


Der aktuelle Körperprozess
 
  • Körperliche Symptome wie Kopf- und Nackenschmerzen, Druck im Kopf, Erkältung, Entgiftungsschub, Muskelkater, Rückenprobleme, Müdigkeit, Apathie, eine gewisse „Sinnlosigkeit“ (altes Muster „es hat ja doch keinen Wert“)

  • Wie schon die Wochen zuvor, wird immer noch stark an unserer „Knochenstruktur“ gearbeitet. Da können sich Entzündungen zeigen und alte Verletzungen nochmals auftauchen. An den einzelnen Wirbeln der Wirbelsäule wird ebenso gewirkt, wie besonders auch am Schädel selbst. Druck kann da gefühlt werden, wie auch ein dumpfer Schmerz. Energetisch will hier „Druck“ abgelassen werden. Alte Ängste werden gelöst und das Vertrauen in sich selbst möchte gefunden werden.

  • Unsere Zirbeldrüse wird aktiviert und „baut sich um“. Wie eine Radioantenne schwingt sie sich in Höhen, damit du feinfühliger für die kosmischen Informationen wirst.

  • Unser Nervensystem arbeitet auf Hochtouren. Wir sind daher auch auf energetischer Ebene gerade „sensibler, dünnhäutiger“. Frage dich auch immer wieder: „Was drückt mir da gerade auf die Nerven? Und was wäre, wenn ich bereit wäre, es jetzt loszulassen?“

  • Die weissen Blutkörperchen sind momentan aktiver in unseren Körpern, als auch schon. Wir fordern das Immunsystem ungewöhnlich stark auf, aktiv zu sein (autoimmun). Da hilft die Frage: „Wo fühle ich mich momentan bedroht und kann ich mir erlauben, diese Angst jetzt gehen zu lassen? Wie wäre es, wenn ich in mir alle hätte, um selbst überall und zu jeder Zeit in Sicherheit zu sein?“

  • Es findet gerade eine starke Entgiftung statt, die besonders über die Muskeln und die Leber stattfindet. Besonders der Schulter- und Nackenbereich reagiert in diesen Tagen sehr stark und sehnt sich nach Entspannung (Was sitzt mir da im Nacken?)
 

Was dir jetzt helfen kann, um den Körperprozess zu unterstützen
 
  • Ruhe (Meditation) und Sinnlichkeit (warmes Bad, liebevolle Gesellschaft…) ist im Moment sehr gefragt. Der Körper braucht seine Zeit, und diese darf – ja soll – ihm jetzt zugestanden werden. Es geht darum, in dieser hektischen Zeit zu ent-schleunigen und sich Zeit und Raum für sich selbst zu gönnen.

  • Der Körper sehnt sich nach Kuscheleinheiten, nach Geborgenheit und Wärme. Dies braucht er nicht unbedingt über einen Partner, sondern vor allem von dir selbst! Wie wäre es, wenn du dich gerade jetzt einmal so richtig lieb in den Arm nehmen würdest?

  • Erlaube dir selbst die Wärme und Liebe zu geben, nach der du dich sehnst. Kuschele dich auch mal in eine warme Wolldecke ein. Zünde dir Kerzen an und zelebriere somit das LICHT in dir selbst!

  • Der Körper braucht im Moment KEINE herausfordernden sportlichen Aktivitäten! Die nächste Zeit tut es auch, wenn du dir erlaubst, mal im Wald spazieren zu gehen, dir eine Massage oder ein Wellnesswochenende gönnst. Ausgleich ist angesagt.

  • Ich habe beim scannen der Felder auch immer Kleinkinder gesehen. Diese strahlen noch in der Regel eine natürliche Leichtigkeit aus und gehen den Prozess auch ganz anders an, als viele Erwachsene. Wenn du die Möglichkeit hast, so verbringe bewusst Zeit mit Kindern und verbinde dich somit auch mit deiner unbeschwerten kindlichen Art in dir!
 
„Wie wäre es, wenn das Leben leicht wäre?“
 
 
 

Der aktuelle emotionale Prozess:
 
  • Momentan kommen vor allem nochmals Gefühle der Trauer und der Schuld hoch. Stimmungsschwankungen sind gerade normal in dieser Zeit: von glücklich sein bis hin zu Tode betrübt…

  • Beziehungen wollen geklärt werden. Auch hier darf die Wahrheit einkehren, auch wenn sie oft schmerzhaft sein kann. Die Zeit der Klärung ist jetzt da, um das Alte loszulassen! Da ist auch das Thema Vergebung und Selbstvergebung gerade wichtig. Vergiss nicht die Beziehung zu dir selbst, die gilt es jetzt gerade stark zu beachten.
 
 
 
Was dir jetzt helfen kann, um den emotionalen Prozess zu unterstützen:
 
  • Emotionen wollen wahrgenommen, gesehen und gewürdigt werden. Erlaube dir, wann immer du Zeit hast, dir die Zeit für deine Gefühle zu nehmen. Identifiziere dich nicht mit ihnen, aber renne auch nicht von ihnen davon. Spüre und beobachte sie liebevoll, nimm sie wahr bis zum Schluss – und sie werden sich verwandeln!

  • Nicht nur der physische Körper braucht momentan viel Wärme, auch der emotionale Teil in uns. Du kannst diesen Prozess mit wärmenden Kräutertees, diverse ätherische Öle und sanften Massagen unterstützen. Beim „scannen“ kam der Begriff „Koriander“ (zum Beispiel für Tee), "Bergamotte" (ätherisches Öl), und "Zimt", sowie "Orange". Fühle mal hinein, vielleicht ist das was für dich?

  • Gönne dir die nächsten Tage viele Umarmungen! Umarme dich selbst und lass dich auch sonst von deinen lieben Mitmenschen mehr „knuddeln“. Das ist ein Geschenk für alle und stärkt einfach unsere Seele enorm!

  • Allgemein unterstützt uns jetzt alles, was mit Sinnlichkeit zu tun hat! Und die Information kam auch noch: greif ruhig auch mal nach Süssigkeiten! Ja, naschen darf auch mal erlaubt sein – du brauchst es ja nicht zu übertreiben. Doch gönne dir die Süsse des Lebens!
 
 

 
Der aktuelle geistige Prozess:
 
  • „Der Geist baut seine Lichtstruktur um.“ Enge Strukturen werden gelöst. Klarheit will an die Oberfläche kommen.

  • Der Geist kann momentan sehr unruhig sein, da etliche „Fremdstrukturen“ in uns jetzt ans Licht kommen wollen.

  • Der Zweifel, insbesondere der Selbstzweifel (über den eigenen Wert) kommt nochmals hoch. Hier geht es darum, neue Entscheidungen zu treffen und das alte, nichtstimmige Selbstbild mit einem Lächeln loszulassen!
 
 
Was dir jetzt helfen kann, um den geistigen Prozess zu unterstützen:
 
  • Gönne dir in den kommenden Zeiten immer wieder mal Ruhepausen. Ziehe dich zurück und gehe in die Stille, kehre ein zu deinem wahren Selbst tief in dir! Da warten die Klarheit, die Wärme und die Antworten, nach denen du immer schon gesucht hast.

  • Frage dich immer wieder einmal: „Was tut mir gerade jetzt gut? Was brauche ich im Moment? Und was kann ich mir gerade JETZT Gutes tun?“




RSS Follow Fan werden

Letzte Einträge

Das Geschenk der Angst - Teil 2
Das Geschenk der Angst - Teil 1
Ich muss mich schützen! Ist das wahr?
Inkarnationsvertrag
3 Stolpersteine welche dich vom neuen Bewusstsein trennen

Kategorien

Angst ist LIEBE
Engel
Gedanke der Woche
Gesetz der Anziehung
Schöpferbriefe
Zeitenergie
erstellt von