Seelenlicht - Lebe Dein wahres Selbst
Mein Blog

Warum Gefühle unsere Freunde sind

Der Wert deiner Emotionen
 



Sie zeigen sich jetzt immer mehr und nicht minder stark als noch vor ein paar Jahren: unsere Emotionen! Ja, mit den sogenannten positiven haben wir ja keine Probleme. Doch was ist mit denen, welche wir als negativ kennengelernt haben? Wie gehst du mit diesen um, wenn sie auftauchen? Schätzt du sie, bekämpfst du sie, nimmst du sie an, drückst du sie weg?
 
Nun, dieser Artikel soll kein weiterer sein, wie du mit ihnen umzugehen hast. Darüber wurde schon viel geschrieben. Es gibt dazu etliche Literatur, Kurse und Seminare, welche zum Ziel haben, diese unsere Gefühle wieder in den Fluss zu bringen. Und so haben wir gelernt, dass dies nur über die bedingungslose Annahme geht.
Doch oft funktioniert das nur bedingt oder nur widerwillig, dieses Annehmen. Denn wir haben nicht verstanden, welcher Wert und welch grossartiger Schatz sich in unseren Emotionen verbergen! Wenn wir sie verstehen, wenn wir diesen Emotionscode geknackt haben, dann kommen wir auch automatisch mit ihnen in den Frieden und die Annahme derselben ist dann ein ganz natürliches Nebenprodukt.
 


Die Seele spricht mit dir


Vor kurzem habe ich diesbezüglich die geistige Welt gechannelt. Die Gruppe ‚Balthasar‘, welche ein Kollektiv aus Lichtwesen bilden, haben über den Wert unserer Gefühle und Emotionen gesprochen und was sie darüber gesagt haben, ist nicht nur logisch, sondern auch sehr hilfreich für die jetzige Zeit der Transformation. Ich gebe hier gerne einiges wieder, was ich dadurch selbst in Erfahrung bringen durfte.
 
So müssen wir verstehen, dass Gefühle nichts Schlimmes sind, sondern einfach ein liebevoller Weckruf unserer Seele darstellen. Sie sind als Signale zu verstehen, als Wegweiser, als liebevolle Hinweise, welche uns in unserem Wachstum fördern können, wenn wir denn gewillt sind, ihre Botschaft auch zu verstehen und anzunehmen.
Erst wenn sie chronisch zurückgehalten, unterdrückt und untermauert werden, können sie unangenehm und gar zu einer Gefahr für Leib und Seele werden. Aber soweit braucht es nicht zu kommen. Und besonders wenn du diesen Artikel gelesen hast, wirst du damit beginnen, ein neues Verständnis für sie zu entwickeln.



Der Emotionscode
– Verstehe deine Gefühle und handle danach


Noch einmal: Die Emotionen sind ein Weckruf, ein Signal, welche von unserer Seele herkommen. Sie sind nicht da um dich zu quälen, sondern um dich liebevoll in deinem Wachstum zu unterstützen! Sie sind dein Helferteam, deine Engel und deine Stützen, besonders in dieser Zeit der Neuwerdung.
Und je bewusster du wirst, umso weniger brauchst du noch ihre Unterstützung.
 

Die Angst – das kleine Ich in dir

Angst gehört zum alten Spiel auf Erden und trägt die Energie des kleinen Ichs in sich. Nicht du bist es, welches Angst hat (oder gar Angst haben kann!), sondern dein kleines Ich fühlt sich so an! Es kennt nichts anderes als Limitierungen und selbstauferlegte Grenzen.

Und diese Energie der Angst war das wichtigste Element im vergangenen Zeitalter der Dunkelheit und der Einschränkung! Denn nur über diese Angst konnten wir überhaupt unsere wahre Grösse und unser göttliches Licht verbergen und uns klein halten.
Angst gehörte zu diesem Experiment, zu welchem wir uns einst als Menschheit entschieden haben, welches lautete: „Ich vergesse mich mal (meine Göttlichkeit)!“

So haben wir – das wahre göttliche Wesen – uns ein kleines Ich erschaffen, welches uns die Illusion von Limitierung, Grenzen und Ohnmacht erleben lassen kann.
Wichtig zu wissen ist auch: Angst ist immer die Energie, die dich zurückwirft ins Vergessen hinein! Darum wird gerade jetzt verzweifelt versucht mit dieser Angstenergie die Menschen von ihrem Aufwachen zurückzuhalten – solange es noch geht.
 
Daher ist es so wichtig, immer mehr aus der Identifikation herauszugehen, mit dem was du eben nicht bist und vermehrt in den Beobachter hineinzugehen. Bekämpfe die Angst nicht länger in dir, denn wir haben dieses kleine Ich selbst einst erschaffen. Sehe es vielmehr als ein kleines, verängstigtes Kind an, welches deiner Liebe bedarf.
 
Gehe wenn du Angst hast, nicht aus dir heraus und flüchte nicht ins Aussen indem du dich ablenkst. Atme tief ein und kehre stattdessen tief in dich selbst hinein. Erkenne und beobachte das kleine, verängstige Ich in dir und umarme es. Nehme es einfach bewusst wahr und gib dieser Energie das Gefühl von Liebe und Verständnis.
 
Wenn du dies immer wieder tust, dann löst sich dein Angstkörper von alleine und zurückbleibt ein transformiertes Ich, welches Freude, Leichtigkeit und Frieden mit sich bringt!
 
Angst hat die Botschaft an dich:Erkenne wer du wirklich bist und befreie mutig deine dir selbstauferlegten Grenzen – denn du bist das wahre, grosse und ewige liebende Selbst!



Die Trauer – der Weg des Loslassens

Das Gefühl der Trauer ist ein Hinweis (ein Signal) unserer Seele, welches die Botschaft hat:An was hältst du noch fest (Gedanken, Ansicht, Tatsache…), was dir Leid verursacht? Wo weigerst du dich noch loszulassen und ebnest somit den Weg des Leidens?“
 
Trauer ladet uns stets ein, loszulassen! Die Tränen leben es uns vor: lass es fliessen, sei wie das Wasser und lasse los!
Erst Kummer ist eine ungesunde Energie: Sie ist chronisch zurückgehaltene Trauer, die sture Verweigerung loszulassen und flexibel zu sein.

Immer wenn du Trauer spürst, frage dich also: "An was halte ich gerade fest, was erlaube ich mir noch nicht loszulassen?"



Die Wut – eingekapselte Lebensfreude

Kommen wir zur Wut – einer Emotion, die zuweilen immer noch von der Gesellschaft nicht gerne gesehen und verurteilt wird. Besonders die „Gutmenschen“ unter uns verweigern sich oft diesem Gefühl und halten dieses gerne zurück. „Ich bin nie wütend, ich bin ein friedlicher Mensch“, sagen sie dann und wundern sich, dass sie oft geschwächt durchs Leben gehen.
 
Das Zurückhalten deiner Wut kann fatale Folgen für dich mitbringen. Denn wie die geistige Welt sagt, ist Wut nichts anderes als von dir eingekapselte Lebenskraft! Pure Schaffenskraft, welche eine nach aussen gerichtete Energie ist. In ihr verbirgt sich wahre Kraft, Power und hilft dir Berge zu versetzen. Sie ist da, um kraftvoll vorwärts zu gehen, deine Vision zu leben und zum Ausdruck zu bringen.
 
Doch wir haben diese Wut als schlimm und negativ beschimpft und da sie nicht gerne gesehen wird, haben wir den Beschluss gefasst, sie einzukapseln. Da fristet sie nun ihr Dasein und manch einer ist gar nicht mehr in der Lage sie zu spüren.
 
Verstehe; wenn du die Wut ablehnst, lehnst du auch deine Lebenskraft ab – denn sie sind ein und dasselbe! Wenn du die Wut in dir gar hasst, dann hasst du auch deine Lebensfreude in dir – denn sie sind ein und dasselbe!
 

„Sei nicht wütend, heisst somit; sei nicht Lebenskraft,
sei nicht DU Selbst!“
 

Dabei ist Wut eine ganz natürliche und gesunde Kraft, welche nur expandieren will! Aggression hingegen ist chronisch zurückgehaltene Lebenskraft, welche am Platzen ist - zu viel Druck wurde da aufgestaut.
 
Die Botschaft der Wut ist:„Wieviel Lebenskraft verweigerst du zu sein und auszudrücken? Wut will expandieren, sich zeigen und du? Sei Wut, sei Lebenskraft, sei unendliche Schöpferkraft – Ich bin die Lebenskraft in dir, lass mich für dich Wunder wirken und erkenne jetzt die Stärke und Kraft in dir an!“
 
Wenn du dich wieder mit deiner in dir eingekapselten Wut verbindest, sie freilässt und sie bittest, diese deine Schaffenskraft wieder zum Ausdruck zu bringen, wird dir das die Energie schenken, grossartiges zu leisten und dich zu verwirklichen.
 
Gefährlich und ungesund ist die Wut überhaupt nicht und sie ist auch keine böse Energie, die nur Gewalt hervorbringt. Ganz im Gegenteil; wenn sie als Lebenskraft erkannt wird und man sie frei fliessen lässt, braucht sie gar nicht erst aggressiv zu werden!
 
„Sei Wut, sei Lebenskraft!
Denn DU bist die wahre KRAFT in deinem LEBEN!"



Die Ohnmacht – die vergessene Macht in dir

Ein Gefühl was heutzutage viele Menschen in unterschiedlichen Situationen fühlen, ist Ohnmacht, oder auch Hilflosigkeit. Und ich sage Gott sei Dank! Doch da es unangenehm sein kann, bekämpfen sie es lieber, statt einfach auf die Botschaft dieses Gefühls zu horchen.
 
Denn; Ohnmacht ist ein Signal deiner Seele, welches dich aufmerksam machen möchte, dass DU in Wahrheit der Schöpfer deines Lebens bist und du es gerade nur vergessen hast!
 
Die Botschaft der Ohnmacht lautet daher:„Erkenne wer du bist, fordere deine (vergessene) Macht wieder zurück und sei die Schöpferkraft die du in Wahrheit bist!“



Frieden mit deinen Emotionen


Wenn du erkennst, dass alle diese deine Emotionen nur Weckrufe sind, nur Signale, welche dich wie ein liebevolles Team auf deinem Weg unterstützen möchten, brauchst du sie nie mehr zu bekämpfen und abzulehnen. Du wirst verstehen, dass sie mehr Segen als Fluch sind und sie wie nette Begleiter in deinem Leben behandeln – denn das sind sie auch.
 
Deine Seele sendet dir solange diese Impulse und Signale aus, bis du ganz aufgewacht bist und erkennst, welche Schönheit, welche Brillanz, welches Licht und welche LIEBE du in Wahrheit bist! Sie werden dich noch solange mit Hinweise versorgen, bist du endgültig in deine wahre Grösse hineingewachsen bist.

Und wenn du sie jetzt als Freunde betrachtest, statt wie Feinde behandelst, wird dein Wachstum und dein Erwachen ganz leicht sein. Denn die Zeit des Leidens ist vorbei und wenn wir bereit sind, dieses alte Kleid von Schmerz und Angst abzulegen, dann wird dein innerer Friede nicht mehr lange auf dich warten!
 
So nutze jetzt die Kraft deiner Emotionen und entfalte dein Wesen in die wahre Kraft deines Seins hinein!


Du wurdest und wirst es auch immer sein: unendlich geliebt und unendlich unterstützt… Denn in Wahrheit ist alles LIEBE – auch wenn wir das nicht immer so erkennen können.

2 Kommentare zu Warum Gefühle unsere Freunde sind:

RSS-Kommentare
Verena on Mittwoch, 15. Juni 2016 07:39
Einfach nur wunderbar! Genau so ist es, unsere Gefühle sind der Navigator der Seele - nur haben wir nie gelernt, die Botschaft zu verstehen. Ich danke Dir, lieber Manuel, dass Du mit so viel Liebe uns unterstützt, in unsere Größe zu gehen. Ich liebe Deine Botschaften, weil Sie mir sehr auf meinem Weg helfen. Danke für ALLES 😀❤️
Auf Kommentar antworten
 
Manuel Garcia on Mittwoch, 15. Juni 2016 12:10
Liebe Verena, es ist mir immer wieder eine grosse Freude, wenn ich sehen kann, dass durch die verschiedenen Impulse die Menschen noch mehr in ihre wahre Grösse hineinwachsen dürfen! Jetzt ist einfach die Zeit da, seine eigene Kraft nicht nur anzuerkennen, sondern sie auch ganz und gar zu LEBEN und zu SEIN! Und das tun wir jetzt immer mehr, mit Leichtigkeit und mit Freude, nicht wahr? LG Manuel

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
RSS Follow Fan werden

Letzte Einträge

Das Geschenk der Angst - Teil 2
Das Geschenk der Angst - Teil 1
Ich muss mich schützen! Ist das wahr?
Inkarnationsvertrag
3 Stolpersteine welche dich vom neuen Bewusstsein trennen

Kategorien

Angst ist LIEBE
Engel
Gedanke der Woche
Gesetz der Anziehung
Schöpferbriefe
Zeitenergie
erstellt von