Seelenlicht - Lebe Dein wahres Selbst
Mein Blog

Das Geheimnis des kraftvollen Manifestierens

„Der Manifestationspunkt“


In letzter Zeit kamen immer wieder Botschaften durch, die ich von der geistigen Welt empfangen durfte. Darin drehte es sich sehr oft um den sogenannten "Manifestationspunkt". Aber was genau bedeutet dieser?
Vielleicht hast du ja schon die eine oder andere Channeling-Session von mir angehört und hast daher schon Kenntnisse davon. Vielleicht aber auch nicht und deshalb möchte ich es dir hier sehr gerne erläutern, weil ich es für immens wichtig halte, um sich ein Leben in Fülle und Freude erschaffen zu können! Also bleibe dran, es lohnt sich! ;)
 
 
Das Bewusstsein im Hier und Jetzt
Dass wir mehr im Hier und Jetzt leben sollten, ist ja nun keine neue Botschaft mehr. Wiederholt hat man uns das erklärt. Doch weshalb ist das so wichtig?
Nun, wenn du im Hier und Jetzt bist, eben in diesem jenem Moment, in dieser Sekunde gerade, dann bist du wahrlich in deiner ganzen Schöpferkraft! Das heisst; wenn du den Moment auch BEWUSST wahrnimmst und nicht im Geiste umherschweifst!! Denn wie oft sind wir zwar körperlich anwesend, aber geistig an ganz anderen Orten? Nur sehr selten ist unser Geist mit unserem Körper auch synchron, das heisst am selben Ort zur gleichen Zeit.
 
Zu oft schweben unsere Gedanken irgendwo in den Zeiträumen von Vergangenheit und (einer möglichen) Zukunft hin und her. All die weisen Meister der Erdgeschichte haben uns deshalb stets ermahnt, unseren Geist in die Ruhe zu bringen und uns hierfür die Meditation als nützliches Instrument angeboten. In der Meditation nämlich (z.B. Atemmeditation) darf der Geist sich ordnen und wird sich des Körpers und der Gegenwart wieder bewusst! Und diese Bewusstheit ist besonders in der jetzigen Zeit von enormer Wichtigkeit!
 
Das neue Zeitalter von dem immer gesprochen wird und wir jetzt im Begriff sind einzutauchen, dreht sich nicht etwa um ganz spektakuläre Ereignisse (ich weiss, unser Ego möchte grosse Veränderungen und Aktion erleben:) ), sondern eigentlich um etwas ganz nüchternes: Es geht einzig und alleine darum, wach zu werden, sich BEWUSST zu werden, und nicht mehr länger zu träumen (der Illusion zu folgen). Im neuen Zeitalter bewegen wir uns in den Modus "bewusster Schöpfer". Wir verlassen nun das alte Spiel der Unbewusstheit, der Illusion und des Leidens!
 
 
„Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft.
Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment!“
Buddha
 
 

Vom dunklen Spiel der Unbewusstheit und des Leidens
Das alte Zeitalter noch war erfüllt von einem Mantel der Täuschung und der Angst. Es war gezeichnet von Unklarheit und Irritation. Die Kollektivseele (die Gruppenseele der Menschheit) wollte dieses Spiel über die Jahrtausende spielen. Sie war erpicht darauf zu erfahren, wie es ist, ein Schöpfer zu sein, der sich dessen überhaupt nicht gewahr ist! So kam es, dass wir als Seele inkarnierten, deren Erinnerungsvermögen und Potential hier auf Erden auf ein Minimum heruntergeschaltet wurde. Wir waren sozusagen Schöpfer auf Sparflamme!! Oder anders ausgedrückt: Wir waren UNBEWUSSTE Schöpfer!
Und als diese wollten wir erfahren, wie es ist, das Spiel von Opfer-Täter und das des Karmas (das alte Karma-Spiel von Schuld und Sühne) zu spielen.
 
(An dieser Stelle möchte ich gerne hinweisen, dass auch in jenem Zeitraum selbstverständlich sehr wache und bewusste Schöpfer gelebt und gewirkt haben. Diese haben entweder die Menschheit in positive Bahnen oder in eher negativere gelenkt, je nach ihrem Bedürfnis IHR Spiel zu spielen. Denn ein bewusster Schöpfer ist in der Lage, eben bewusst sein Spiel zu spielen. Unbewusste hingegen werden zum Spielball derer, bis sie erwacht sind und dann selbst aus ihrem Inneren heraus kreativ wirken können!)
 
Daher war es sehr nützlich in diesen Zeiten, einen unruhigen Geist zu haben, der sich in den Wirren von Angst und Täuschung verlor. So nämlich war gewährleistet, dass Furcht und Schrecken einkehren konnte, um sich klein und ohnmächtig zu fühlen. Nur so überhaupt konnte dieses Spiel gespielt werden und die Erfahrung für die Kollektivseele gemacht werden. Hier möchte ich aber gerne erwähnen, dass es mitnichten eine "schlechte Zeit" war. Es war einfach eine Entscheidung der Gesamtseele, die diese Erfahrung für sich machen wollte, um daraus zu wachsen und zu neuen Kenntnissen zu gelangen. Von der geistigen Welt weiss ich, dass es noch zig andere sogenannte Kollektivseelen gibt, welche auf anderen Planeten ähnliche Spiele und Einsichten für sich sammeln.
 
Unsere menschliche Kollektivseele hatte sich das Spiel der "Unbewusstheit" als ein sehr intensives Kurzprogramm ausgewählt. Kurz deshalb, weil es gemässen in kosmischen Zeiträumen „nur“ einige tausend Jahre dauerte. Sie wollte es ganz knapp, dafür aber umso gründlicher spielen. Andere Gruppenseelen haben ähnliche Spiele wie dieses auf anderen Planeten gespielt, aber in längeren Zeiträumen von mehreren 10'000 bis 100'000 Jahren. Aus diesem Grund kann man wirklich sagen, war unser "Spiel der Dunkelheit" wahrlich nur kurz bemessen (dafür aber eben umso intensiver!).


                                              Von der Unbewusstheit in die Bewusstheit!


War es also im vergangenen Zeitalter der "Unbewusstheit" enorm wichtig, über einen unruhigen Geist zu verfügen, ist es in dem erst angebrochenen nun aber wieder angebracht, WACH und BEWUSST zu sein! Ein unruhiger Geist nämlich, der immer zwischen Vergangenheit und Zukunft hin und her schwebt, erzeugt Gefühle und Gedanken der Angst, der Unsicherheit und der Sorge (und gehört folgerichtig in das vergangene Zeitalter)! Sind wir aber nun ganz im Hier und Jetzt, wahrhaftig BEWUSST in diesem Moment, gelangen wir automatisch in unsere Mitte und somit in Gefühle von Ruhe und Vertrauen!
 
Versuche es ruhig mal aus! Bist du vollkommen in der Gegenwart, orientierst dich zum Beispiel ganz an deinem Atem, kannst du keine Sorgen empfinden. Du beginnst nämlich im bewussten Sein zu erkennen, dass du nicht deine Gefühle, noch deine Gedanken bist, sondern dass du sie stattdessen einfach wahrnehmen kannst! Ein enorm wichtiger Unterschied! Angst und Sorgen kann man nur dann empfinden, wenn der Geist unruhig sich in der Vergangenheit oder in einer möglichen Zukunft befindet. Man ist dann wahrlich "ausser-sich", statt ruhend in seiner Mitte, wo wir die Kraft unseres SEINS erst wahrnehme können.
 
 
„Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.“
Hermann Hesse
 
 
 
Der powervolle Manifestationspunkt
Diese Zeit der Unbewusstheit ist nun aber vorbei. Und wir sind bereit dafür, uns nach und nach zu erinnern, wer wir wahrhaftig sind! Dabei kommt jetzt eben der sogenannte "Manifestationspunkt" ins Spiel. Dieser ist nämlich nichts anderes als unser geliebter und wunderbarer Körper; dieses einzigartige Gefäss unserer Seele in dieser physischen Welt.
Und aus welchem Grund ist dieser denn nun so wichtig? Einfach darum, weil er ein kraftvoller Anker für das Hier und Jetzt ist! Denn unser Köper befindet sich IMMER in der Gegenwart, im Moment. Es ist nur unser Geist, der dies nicht fortwährend ist. Sind wir uns unserem Körper nun wieder ganz BEWUSST, so gelangt unser Geist automatisch und sofort ebenfalls in das Hier und Jetzt.
 
„Und BEWUSST im HIER und JETZT zu sein, bedeutet WACH
und in der SCHÖPFERKRAFT zu sein!“
 
Das Wort Manifestationspunkt setzt sich aus "Manifestation" und "Punkt" zusammen. Dies deshalb, weil als "Punkt" hier der Körper gemeint ist, der als Anker für das Jetzt dient.
Zur "Manifestation" ist folgendes gemeint: Du kannst nur dann kraftvoll manifestieren, wenn du wahrlich bewusst und im Hier und Jetzt bist! Es stimmt schon, wir alle sind Schöpfer und erschaffen so oder so. Meistens tun wir dies aber aus einer unbewussten Haltung heraus, oder aus einer Unklarheit. So erschaffen wir im "Chaos" unserer Gedanken und Gefühle und manifestieren diesbezüglich dann auch selten zufriedenstellende Ereignisse in unserem Leben. Doch um klare Resultate zu erschaffen und überhaupt aufwachen zu können, bedarf es sich bewusst als Schöpfer zu erkennen und zu erspüren! Und dies kann am schnellsten erreicht werden, wenn wir uns an unserem Körper orientieren.
 
 
 
Die New-Age-Falle und der Weg daraus
Gerne möchte ich hier ein Wort zum stattfindenden Esoterik-, respektive New-Age-Boom erwähnen: Nicht selten nehme ich Menschen  in dieser "Szene" wahr, die es zwar sehr gut meinen und mit ganzem Herzen dabei sein wollen, dennoch aber leider oft abdriften und überhaupt in keinster Weise bodenständig sind! In solch einem Bewusstsein ist es aber unmöglich sich zu transzendieren, geschweige denn Einfluss in das weitere Weltgeschehen zu halten.
So träumen sie von einer besseren Welt, sind aber nicht fähig, diese Vision auch nur annähernd zu manifestieren. Sie bauen stattdessen lieber "Luftschlösser". Das heisst; ihre Vision manifestiert sich in anderen Sphären, in feinstofflicheren, aber nicht in der gewünschten physischen Welt, in der wir nun mal gerade leben. Denn: Du kannst auf dieser Ebene nur dann was verändern, respektive etwas manifest machen, wenn du auch in dieser Ebene wahrhaftig lebst und wirkst! Und du wirkst nicht in dieser Ebene, wenn du nicht ganz DA bist! Daher sprechen viele davon, dass die sogenannten "Esoteriker" weltfremd und abgehoben sind.
 
Ich möchte daher gerne hinzufügen, dass wir sogenannte "Esoteriker" genau den entgegengesetzten Weg einschlagen sollten: Der, welcher Einklang und Frieden mit der physischen Welt verspricht! So sollten wir uns nicht etwa von den "Normalos" abheben, entfremden und entfernen, sondern im Gegenteil ihnen wieder entgegenkommen. Sehr viele in der spirituellen Szene verfügen nämlich über einen wahrhaft kraftvollen und liebevollen Geist, können ihn aber nicht hier auf Erden einsetzen, weil sie eben nicht ganz DA sind. So verkommt die "Esoterik" zu einer weltfremden Szene, die nicht ganz ernstgenommen wird. Dass Spiritualität aber ein enorm wichtiger Teil im Leben ist und sie die Kraft hat, unsere Welt in ein Paradies zu verwandeln, ist unbestritten!
 
Daher: Lassen wir doch die Spiritualität endlich in die Materie eintauchen. Geben wir ihr doch die Chance, sich ganz auf dieser materiellen Ebene zu integrieren, damit sie das Physische nach und nach transzendieren kann! Und zu diesem grossen Schritt tragen wir bei, wenn wir uns erlauben, im Hier und Jetzt zu sein, um so unsere Schöpferkraft ganz BEWUSST zu leben!



Wie du das tun kannst? Orientiere dich einfach immer wieder an deinem wunderbaren Körper, dem "Manifestationspunkt". Dies kannst du ganz einfach bewerkstelligen, indem du für einige Male ganz bewusst atmest, Sport treibst, dich massieren lässt, eine Katze oder einen Hund streichelst (ja, auch dies bringt dich ins Hier und Jetzt); kurz: Tu all das, was dich wieder dazu bringt, dich wirklich zu spüren und wahrzunehmen! Denn du bestehst nicht nur aus dem Geist. Vielmehr bist du doch eine Körper-Geist-Seele-Einheit! Also werde dir deines wunderbaren Körpers wieder bewusst: So wirst du erleben, dass du von Mal zu Mal immer klarer und wacher wirst. Du wirst auch bemerken, dass du selbst dein Leben in deiner Hand hältst und so als Vorbild anderen helfen kannst, es dir gleich zu tun! So kann und wird die Welt wahrlich erwachen!
 
 
„Denke nicht nur mit deinem Kopf, denke mit deinem ganzen Körper.“
Eckhart Tolle
 
 
 
 
„Ihr seid Traumfänger“
Abschliessend möchte ich die Worte von Serapis Bey (ein aufgestiegenes Geistwesen) erwähnen, welche das Thema rund um den Manifestationspunkt so klar abrunden.
 
In einem Channeling sagte er kürzlich:
 
„Ihr alle seid Traumfänger, dazu da, eine höhere Vision der Menschheit auf die Erde zu tragen. Dafür bedarf es aber über ein gutes Körperbewusstsein, um ein erfülltes Dasein überhaupt erst realisieren zu können; denn wie könnt ihr euch verwirklichen, wenn ihr noch auf den Wolken schwebt? Wie könnt ihr der Menschheit dienen, wenn Anteile von euch auf der Flucht sind und in anderen Sphären weilen? Wie könnt ihr auch nur daran glauben auf Erden was zu verändern, wenn ihr das Körperliche nicht zu schätzen lernt?
 
Ihr aber lebt doch auf einer physischen Ebene, seid inkarniert in Fleisch und Blut. Daher könnt ihr diese Ebene auch nur dann heilen, wenn ihr wahrlich und echt inkarniert seid!
Viele von euch lehnen jedoch das Physische ab, verweigern sich dieser Ebene und betrachten sie als minderwertig und nicht gut genug. Doch wisset: Alles ist GOTT, ALLES ist verwoben mit dieser göttlichen All-Liebe. Es gibt keine Trennung und so auch kein besser oder schlechter! Das Materielle ist nicht weniger wertvoll als das Feinstoffliche und umgekehrt. Alles hat seine Berechtigung und ist vom Leben so gewollt.
 
Ihr wollt Himmel auf Erden? Dann seid bereit, auch die Erde und die damit einhergehende Erfahrung des Physischen voll auszukosten und zu geniessen. Ja meine Lieben, dazu gehören auch die sexuellen Freuden! Sex ist Leben, ist Freude, ist Fluss. Das wussten die alten Veden bereits, doch hat man es „verteufelt“ um ja nicht ins Körperliche zu gelangen. Doch ihr könnt denn nichts auf Erden verändern, wenn ihr nicht da seid, wenn ihr nicht euren Körper bewohnt, ihn schätzt und liebt.
ALLES ist miteinander verwoben und verbunden- ALLES. Wie Innen so Aussen und wie Oben so Unten.
 
Ja, das habt ihr schon oft gehört, immer und immer wieder. Ihr habt es sehr wohl vernommen, doch habt ihr es auch verstanden?
 Ihr seid Traumfänger- dazu da, eine höhere Vision der Menschheit auf Erden zu manifestieren. Ein Traumfänger zu sein heisst, über ein gutes Körperbewusstsein zu verfügen. Ein Traumfänger zu sein heisst, Frieden mit dieser eurer physischen Ebene zu schliessen – um sie in die Heilung zu bringen; denn ihr könnt nichts heilen, was ihr ablehnt. Heilung heisst GANZwerdung, und dies geht nur über die Integration, der Annahme von dem was IST.“
 
(Mehr darüber findest du auf meinem Blog „Ihr seid Traumfänger – Das Ja zum Hiersein!“)
 
 
Sei doch ab jetzt ein solcher Traumfänger, indem du nun ganz bewusst durch deinen „Manifestationspunkt“ deine höhere Vision auf Erden bringst. Erlaube dir wieder ganz bewusst deine Schöpferkraft anzunehmen, um der zu sein, welcher du wahrhaftig bist: Ein kraftvolles, liebenswürdiges Wesen, welches in voller Bewusstheit das freudige und erfüllende Spiel ihres Lebens spielt.



Manuel V. Garcia



RSS Follow Fan werden

Letzte Einträge

Das Geschenk der Angst - Teil 2
Das Geschenk der Angst - Teil 1
Ich muss mich schützen! Ist das wahr?
Inkarnationsvertrag
3 Stolpersteine welche dich vom neuen Bewusstsein trennen

Kategorien

Angst ist LIEBE
Engel
Gedanke der Woche
Gesetz der Anziehung
Schöpferbriefe
Zeitenergie
erstellt von