Seelenlicht - Lebe Dein wahres Selbst
Mein Blog

Engel - die himmlischen Helfer

"Ihr , die wir lieben, ihr seht uns nicht. Ihr hört uns nicht. Ihr wähnt uns in weiter Ferne. Und doch sind wir so nah. Wir sind Boten, die Nähe zu tragen zu denen in der Ferne. Wir sind Boten, das Licht zu tragen zu denen im Dunkeln. Wir sind Boten, das Wort zu tragen zu denen die fragen. Wir sind nicht Licht, wir sind nicht Botschaft, wir sind die Boten."  
Aus Wim Wenders Film „In weiter Ferne, so nah!“


Das Wort „Engel“ ist abgeleitet vom griechischen Begriff „angelos“, was so viel wie Bote oder Gesandter bedeutet. Es sind göttliche Boten, welche in den verschiedensten Kulturen und Religionen keine Unbekannte sind.  

Gerade in unserer bewegten Zeit offenbaren sich immer mehr Engel den Menschen. Sie wollen uns das Wahrhaftige wieder vermitteln; dass wir göttliche, liebevolle, unschuldige und herrliche Wesen sind. Wir sind niemals alleine und werden stets getragen. Diese Lichtwesen möchten unsere Herzen öffnen und sie lieben uns bedingungslos, egal ob wir sie nun in unser Leben einladen oder nicht.  

Auch die Quantenphysiker gelangen immer mehr zur Erkenntnis, dass da was sein muss, eine Energie, die uns immer und überall zur Verfügung steht. Wissenschaftliche Beweise fehlen, da unsere Instrumente solch feinstoffliche Energien (noch) nicht aufspüren können. Rein kopfmässig, also aus dem Verstand heraus ist es nicht erklärbar. Jedoch ist es je länger umso mehr wieder gefragt, raus aus dem Kopf, rein ins Herzen zu gehen. Wieder bewusst zu spüren was da ist. Die Engel mit dem Herzen zu erfühlen ist wohl die einzige, im höchsten Masse segensreichste Möglichkeit, sie in unserem Alltag wieder zu ent – decken.


„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine de Saint – Exupéry (Der Kleine Prinz)


Engel stehen uns also immer und überall zur Verfügung. Wir müssen sie allerdings schon darum bitten, wenn wir ihre Hilfe und Unterstützung möchten. Da wir alle über einen freien Willen verfügen, dürfen sie nur dann für uns wirken (mit Ausnahme unseres Schutzengels!), wenn wir sie rufen und einladen.



Was für Engel gibt es?    

Es gibt wohl unzählige Engelwesen im ganzen Universum. Ein Mangel herrscht wahrlich nicht (wir alle leben in einem Universum der Fülle!) und so dürfen wir auch ohne zu Zögern und mit gutem Gewissen hunderte, ja tausende von den heilbringenden Lichtwesen in unser Leben einladen.  

Im Universum herrscht so was wie eine geistige Hierarchie. Nun sollte man diese Rangordnung aber nicht mit unserer gewohnten Denkweise vergleichen, welche eine Hierarchie eher im Sinne von besser und schlechter, minder und wertvoller betrachtet.  

Die geistige Hierarchie möchten wir uns deshalb lieber als eine zutiefst liebevolle "Firma" vorstellen, welche gemeinsam zum Ziel hat, uns Menschen (wieder) ins Glück, in die Liebe, ja in die Leichtigkeit zu führen. Es ist ein "Unternehmen" welches sich selbst erfahren möchte. An der Spitze befindet sich der Direktor (Gott, Alles-was-ist, Das LEBEN…), der seine göttlichen Impulse und Aufträge an seine Manager (Erzengel) weitergibt, welche wiederum ein grosses Team zur Verfügung haben. Diese Teams bestehen aus etlichen Engel und Engelgruppen. Wie zum Beispiel Heilengel, Leichtigkeitsengel, Friedensengel, Klarheitsengel oder auch die doch schon sehr bekannten „Parkplatzengel“ :-)



Eine kurze Übersicht über die „Göttliche Firma des LEBENS“

Der Chef, Direktor, der Lenker:Die „Göttliche Firma“ wird geleitet von GOTT, auch bekannt unter dem Namen LEBEN, Universum, Schöpfer und viele, viele andere mehr. Von hier stammen die Göttlichen Impulse, es ist die Quelle von allem was ist, war und je sein wird. Sie verkörpert die absolute ALL-LIEBE. Alles was existiert entstammt aus dieser Kraft, ist ein Teil davon und wird beseelt von dieser Energie. Wir tragen und sehen es in und ums uns. Sie ist buchstäblich überall! Das Herz fühlt diese Wahrheit und weiss tief im Inneren, dass es nicht alleine sein kann und über alle Masse geliebt wird.

Es ist DIE Quelle an die sich Menschen immer wieder wenden (meistens jedoch eher dann, wenn es ihnen schlecht geht). Haben wir nun ein Problem oder ein Anliegen, dürfen wir uns immer direkt auch an diese Kraft wenden. Sie wird getragen durch ihre bedingungslose Liebe an uns, allzeit eine helfende Hand für uns zu sein. Gerne dürfen wir die Quelle auch darum bitten, jene Engel zu schicken, welche im Moment uns am heilvollsten führen und helfen können.


Die Manager: Die Manager der „Göttlichen Firma“ sind die Erzengel. Sie alle haben umfassende Aufgabengebiete und bringen häufig eine grosse Schar von Engeln mit, welche sie in ihrem Team haben. Erzengel können, wie übrigens alle Lichtwesen (ja auch Du!), an verschiedenen Orten zur gleichen Zeit sein und somit vielen Menschen parallel helfen.

Bekannte Erzengel sind unter anderem: Erzengel Michael, Raphael, Gabriel, Chamuel, Haniel, Zadkiel, und viele andere mehr. Alle wirken sie sehr kraftvoll und mit ihrer Hilfe ist es uns Menschen möglich, allerhand an uns wieder in die Ordnung zu bringen, Blockaden aufzulösen und viele Themen liebevoll anzugehen. Jeder Erzengel hat dabei eigene Themenbereiche. So kann man Beispielsweise  Erzengel Michael rufen, wenn man sich ungeschützt fühlt oder an Selbstzweifel leidet. Auch hilft er gerne dabei Räume und Orte zu klären und zu reinigen oder uns von Verstrickungen zu lösen. Oder wir Rufen Erzengel Raphael an, wenn wir sowohl körperlicher Heilung bedürfen, als auch uns verjüngen und regenerieren möchten.


Die Mitarbeiter: In der „Göttlichen Firma“ arbeiten unzählige Engel mit. Sie alle wirken äusserst liebevoll und kraftvoll und dienen uns Menschen gerne. Dabei können sie alleine oder auch in Gruppen wirken. Denn nicht selten schliessen sie sich zusammen, um so mit vereinter Kraft noch stärker wirken zu können.
Daher können wir zum Beispiel die Heilengel anrufen und sogleich treffen bei uns die verschiedensten Engel ein, welche im heilerischen Bereich tätig sind oder ergänzend dabei wirken.


„Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.“Dietrich Bonhoeffer





Wie erfahre ich sie?

„Macht euch mit den Engeln vertraut und nehmt sie so oft wie möglich in eurem Innern wahr; Denn wenn ihr sie auch nicht sehen könnt,
so sind sie doch stets bei euch.“
Franz von Sales (1567-1622)


Da Engel feinstofflicher Natur sind und normalerweise mit unseren physischen Augen nicht sichtbar, bedarf es den Schritt wieder ins Herz zu gehen um Verbindung mit ihnen aufzunehmen. Möchten wir sie erfahren und erspüren, so dürfen wir wieder mehr in die Stille kommen. Denn die Stimme der Engel ist eine leise Stimme, eine höchst sinnliche und feine Energie.  

So ist es also unerlässlich, dass wir uns immer wieder kleine Inseln der Stille in unserem Alltag einbauen. Das heisst, sich täglich für einige Minuten zurückziehen, sich vielleicht auf einen Stuhl setzen und mal wieder so richtig tief ein- und ausatmen. Zu beginnen, wahrzunehmen was da ist. Der Atem, der Körper, die Gedanken, die Emotionen. Dabei müssen wir nichts ändern, egal in welchem Zustand wir uns befinden. Es geht in diesem Schritt nur ums Zulassen und Beobachten. Was bedeutet, wieder zu uns zurückzukommen, uns zu erfahren und uns wieder für das feinere, für das sinnlichere zu öffnen.


„Die grössten Ereignisse - da sind nicht unsre lautesten,
sondern unsre stillsten Stunden.“
Friedrich Nietzsche – Also sprach Zarathustra


Dieses Vorgehen nennt man Meditation – wieder in die Mitte kommen. Befinden wir uns nun in solch einem entspannten, beobachtenden und mitfühlenden Zustand, dürfen wir einen Engel einladen und ihn dabei bitten, er möge doch unsere Wahrnehmung schulen. Danach lassen wir uns ganz neu und neugierig in die Erfahrung ein, welche kurz darauf folgt. Klappt dies nicht beim ersten Mal, so spielen oft unsere eigenen Erwartungen und unser Stress dabei (wir müssten jetzt doch unbedingt was spüren) einen Streich. Lassen wir uns also nicht von dem entmutigen, sondern probieren einfach wieder ein andermal diese Art der Meditation. Es ist ja bekanntlich noch nie ein Meister vom Himmel gefallen… :-)

Dies stellt eine Art dar, uns den feineren Energien zu öffnen, welche uns tagtäglich umgeben. Eine andere Art ist eine Schutzengel - Meditation, welche sehr heilsam und entspannend auf uns wirken kann.



Engel im Alltag erleben – praktische Tipps   

  • Stell dir vor in den Armen eines Engels zu liegen und erlaube dir hinein zu sinken. Fühle die Geborgenheit und die Wärme. Diese kleine Übung wirkt oft sehr heilend in Krisensituationen.      

  • Stell dir vor wie ein Engel an deiner Seite geht. Zum Beispiel wenn du spazieren gehst oder zur Arbeit fährst. Du kannst dabei auch Zwiegespräche führen und dir vorstellen, wie Engel dich auf deinem Weg führen und beschützen.        

  • Bei jeder nur erdenklichen Tätigkeit kannst du jederzeit deine Engel um Führung und Inspiration bitten.          

  • Wenn du dich schlafen legst, magst du dir vorstellen, wie Engel über dich wachen. Bedanke dich bei ihnen für den vergangenen Tag und bitte sie, dir heilende Energie zu schicken. Du kannst zusätzlich Erzengel Michael bitten, er möge seine Flügel schützend um dich legen, sodass keine negativen Energien zu dir durchdringen können. Diese Vorstellung lässt jeden Stress von dir abfallen und du fühlst schnell Ruhe und Gelassenheit, so dass du am nächsten Morgen wieder energiegeladen aufstehen darfst.           

  • Du kannst auch Engel anderen Menschen zur Seite stellen. Visualisiere dabei wie Engel neben dieser Person stehen, sie umarmen und Energie und Liebe schenken. Wer Kinder hat, der kann auch ihnen zusätzliche Begleiter-Engel mitschicken. Man darf dies dem Kind auch ruhig mitteilen, da Kinder noch sehr offen für Engelenergien sind und dies spielerisch in den Tag integrieren können.   

  • Wichtig! Bittet man die Engel um etwas, ist es ratsam immer den Zusatz zu erwähnen: „Möge es geschehen im Einklang mit dem göttlichen Plan und zum Wohle aller.“ 

  • Stellt man Engel jemanden zur Seite, sollte man dies immer mit dem folgenden Zusatz tun: „Wenn das höhere Bewusstsein des anderen Menschen zustimmt und es im göttlichen Plan vorgesehen ist.“



0 Kommentare zu Engel - die himmlischen Helfer:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
RSS Follow Fan werden

Letzte Einträge

Das Geschenk der Angst - Teil 2
Das Geschenk der Angst - Teil 1
Ich muss mich schützen! Ist das wahr?
Inkarnationsvertrag
3 Stolpersteine welche dich vom neuen Bewusstsein trennen

Kategorien

Angst ist LIEBE
Engel
Gedanke der Woche
Gesetz der Anziehung
Schöpferbriefe
Zeitenergie
erstellt von